Wie bei den Erwachsenenchören gibt es auch bei den Jugendchören nationale und internationale Wettbewerbe. Einer der bekannten ist der Internationale Chorwettbewerb im Rahmen des Harmoniefestivals. Hier singen die besten Chöre um die Wette, und diese sind nach Alters- und Geschlechterklassen eingeteilt. Jugendchöre singen in der Chorkategorie ohne Pflichtchorwerk. In 2017 hatte es interessanterweise keinen klaren Gewinner gegeben, sondern nur zwei Silbermedaillen, und zwar für die “T-Gys”, das Vokalensemble des evangelischen Trifelsgymnasiums Annweiler und “LaCappella nuova und Die Männer”. Letzteren wurde dann aber noch der erste Rang zugeteilt.

Es gibt sogar eine internationale Weltrangliste der Jugendchöre. Sie wird derzeit angeführt von dem “University of Houston Moores School Concert Chorale” aus den USA, auf dem zweiten Platz ist ein Chor aus der Ukraine und den dritten Platz belegt der Guangdong Experimental Middle School Choir aus China. Ein deutscher Jugendchor hat es bislang nicht unter die ersten Zehn geschafft. Bestplatzierter deutscher Chor ist der Konzertchor des Goethe-Gymnasiums Gera “Rutheneum” auf dem 47. Platz.

Chöre, die sich dem eher klassischen Repertoire verschrieben haben können beim Internationalen Johannes-Brahms Chorfestival und Wettbewerb mitmachen. Hier gibt es drei Unterkategorien für junge Stimmen: Die Kinderchöre, die gleichstimmigen Jugendchöre und die gemischt stimmigen Jugendchöre. Die Nachwuchssänger müssen her zwar keine Brahmsstücke singen, aber ein Lied von einem vor1873 geborenen Komponisten, ein Lied von einem zur Anmeldezeit noch lebenden Komponisten und zwei frei wählbare Stücke.

Der WDR sucht jährlich den besten Chor im Westen, und im Rahmen des Wettbewerbs dürfen auch Jugendchöre mitmachen. Wie gut diese sogar gegen Erwachsene bestehen können, zeigt die Tatsache, dass 2016 der Christopherus-Jugendkammerchor am erfolgreichsten war und sich gegen die gesamte Konkurrenz durchsetzte.

Beim Grand Prix of Nations in Berlin singen auch gemischt stimmige Jugendchöre aus der ganzen Welt. Der Wettbewerb ist Teil des Fests der Chor-Kulturen und wurde erstmals 2015 in Magdeburg ausgetragen. Neben dem Wettbewerb werden auch Workshops für Chöre angeboten.